European Cyber Security Month Ein europäisches Projekt zur Awarenessbildung

Seit Oktober 2013 nimmt Österreich an einer EU-weiten Kampagne zum Thema Awareness teil – dem European Cyber Security Month (ESCM). Die Initiative der Europäischen Kommission wird von der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) unterstützt und koordiniert. Die wesentlichen Ziele sind die prinzipielle Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger für Cyber Security sowie die Bewusstseinsbildung für Netzwerk- und Informationssicherheit als wichtiges Thema.

ECSM Logo

Eine europäische Initiative soll Bewusstsein schaffen

2012 startete der „Europäische Monat der Cyber-Sicherheit“ als Pilotprojekt mit acht teilnehmenden Staaten. Europaweit wurden eine Reihe von diversen Aktivitäten und Veranstaltungen mit unterschiedlichen Zielgruppen abgehalten, wie z. B. Werbeeinschaltungen im Radio und Fernsehen, Kampagnen über Soziale Netzwerke, StudentInnenmessen u.v.m. Mit der Beteiligung von Österreich ist 2013 die Anzahl an Teilnahmestaaten auf 22 Länder angestiegen. Österreich unterstützt die Ziele des ECSM, indem im Oktober eine Reihe an Events mit spezifischen Schwerpunkten der Ressorts, der Wirtschafts- und Bildungspartner sowie von NGOs angeboten wird.

Stakeholder der Sicherheitsinitiative

Anmeldung:

Teilnehmende Partnerorganisationen können sich direkt am offiziellen Anmeldeportal der ENISA anmelden.

Weitere Informationen

Anhaltspunkte über teilnehmende Mitgliedsländer und deren Beiträge bietet die ENISA-Website: http://cybersecuritymonth.eu/

Datum der Veröffentlichung: 30.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • Bundeskanzleramt