Meldestellen

Hier finden Sie eine Auflistung von Meldestellen für IT-bezogene Kriminalität, untergliedert in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereich.

Abzocke & Betrug

Abzocke und Betrugsversuche sind im Internet an der Tagesordnung. Gerade beim Online-Shopping ist Vorsicht geboten, da hier erfahrungsgemäß oft betrügerische oder kriminelle Methoden eingesetzt werden. Scheuen Sie in solchen Fällen nicht den Kontakt mit der zuständigen Meldestelle und melden Sie Ihren Verdacht bzw. den Vorfall.

Die Watchlist Internet listet auf ihrer Webseite zahlreiche Artikel über verschiedenste Betrugsversuche, wie etwa Fake-Shops, Phishing, gefälschte Rechnungen und Abo-Fallen. Weiters führt sie eine Liste betrügerischer Online-Shops, die immer aktuell gehalten wird. Falls Sie einen Betrugsversuch entdeckt haben oder einen Verdacht haben, melden Sie diesen über das Melde-Formular.

 Watchlist Internet

Falls Sie selbst betroffen sind und einen Schaden erlitten haben oder eventuell erleiden werden, wenden Sie sich an die Internet Ombudsstelle. Diese Stelle bietet Hilfe bei der Streitschlichtung sowie kostenlose Online-Beratung rund um das Thema Einkaufen im Internet.

 Internet Ombudsstelle

Bildveröffentlichungen und Persönlichkeitsrechte

Ein Foto oder Video von Ihnen findet sich ohne Ihre Zustimmung im Internet? - Die Plattform "Mein Bild im Netz" der Internet Ombudsstelle beantwortet alle Fragen rund um das Thema "Bildveröffentlichungen und Persönlichkeitsrechte".

 Mein Bild im Netz

Cyberangriff

Die WKO bietet ihren Mitgliedern unter der Nummer 0800 888 133 eine kostenlose Cyber-Security-Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist. Wenn Ihr Unternehmen Opfer einer Cyberattacke - wie zum Beispiel Ransomware - wurde, hilft Ihnen die Hotline mit telefonischen Erstinformationen und Notfallhilfe weiter.

  Cyber-Security-Hotline

Rufnummernmissbrauch

Die RTR betreibt eine Meldestelle zur Erfassung von Telefonnummern, die missbräuchlich verwendet werden. Das können zum Beispiel Ping-Anrufe sein, unerwünschte Werbeanrufe, Phishing-Versuche oder sonstige belästigende Anrufe.

 Meldestelle Rufnummernmissbrauch

Hasspostings und Cyber Mobbing

Sie sind von Hasspostings oder Cyber Mobbing betroffen? Die Beratungsstelle #GegenHassimNetz unterstützt Sie dabei, gegen Hass und Hetze im Internet vorzugehen. Sie bietet professionelle Beratung, Hilfe und Unterstützung für Betroffene von Hasskommentaren, Beschimpfungen, Cyber Mobbing und anderen Formen von psychischer und verbaler Gewalt im Netz.

 #GegenHassimNetz

Internetkriminalität

Sollten Sie Verdacht oder konkrete Hinweise auf Internetkriminalität haben, können Sie sich an die diesbezügliche Meldestelle des BMI wenden:

 Meldestelle Internetkriminalität

Bei Straftaten durch konkrete Personen können Sie diese in jeder Polizeidienststelle anzeigen.

Kinderpornografie & Kindersextourismus

Sollten Sie im Internet kinderpornografisches Material oder Angebote von Sextourismus mit Kindern entdecken, können Sie den Fund an die Meldestelle des BMI melden oder aber auch Anzeige in jeder Polizeidienststelle erstatten:

 Meldestelle Kinderpornografie und Kindersextourismus

Eine anonyme Meldung kann auch an die Stopline-Initiative der ISPA gerichtet werden:

 Stopline

Nationalsozialismus & radikaler Islamismus

Sollten Sie auf neonazistische, rassistische oder antisemitische Inhalte stoßen, können Sie den Fund an die Meldestelle des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) melden oder aber auch Anzeige in jeder Polizeidienststelle erstatten:

 NS-Meldestelle

Eine anonyme Meldung von nationalsozialistischen Inhalten kann auch an Stopline gerichtet werden:

 Stopline

Falls Sie auf extremistische und radikale Videos, die einen Bezug zu Österreich haben, stoßen, dann können Sie dies an die Meldestelle des BVT weiterleiten:

 Meldestelle extremistische und radikale Videos

Letzte Aktualisierung: 8. September 2021

Für den Inhalt verantwortlich: A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria