Ortungsdienste

Location-based-Services erkennen aufgrund der aktivierten Ortungsdienste, wie etwa GPS oder WLAN-Ortung, den aktuellen Standort Ihres Geräts. Damit ist meistens auch Ihr persönlicher Aufenthaltsort bestimmbar. Ein Ortungsdienst ist beispielsweise das Global Positioning System (GPS), aber auch Wi-Fi-Ortung über das WLAN-Signal bzw. den Standort eines Routers ist möglich. 

Um den Schutz Ihrer Privatsphäre systematisch zu verbessern, können Sie die Ortungsdienste deaktivieren oder diese nur bei tatsächlich vorhandenem, unmittelbarem Bedarf einsetzen.

Tipps:

  • Deaktivieren Sie alle Ortungsdienste, wenn Sie diese nicht benötigen.
  • Aktivieren Sie notwendige Ortungsdienste nur bei Bedarf.
  • Entfernen Sie Zusatzinformationen wie EXIF-Daten aus Ihren Bildern, wenn Sie diese veröffentlichen wollen.
  • Vermeiden Sie die Übertragung von Ortungsdaten, wenn eine App diese aus Ihrer Sicht nicht benötigt, über die App-Einstellungen.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 28.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria