Passwort-Umgang

Passwörter sind der Schlüssel für den eigenen Computer und Internetkonten sowie für alle dort abgespeicherten Daten. Haben Unbefugte Zugriff auf einen Computer, bekommen sie einen guten Einblick in das Privatleben und sehen Bankverbindungen, Familienfotos und Musik-Sammlungen.

Umso wichtiger ist es, mit den eigenen Passwörtern verantwortungsvoll umzugehen und es potenziellen Kriminellen möglichst schwer zu machen. Dazu sollten einige Punkte beachtet werden:

  • Geben Sie Ihre Passwörter nicht an andere Personen weiter. Sollte dies doch einmal geschehen, ändern Sie das Passwort der betroffenen Konten umgehend.
  • Verwenden Sie für verschiedene Anwendungen oder Seiten immer unterschiedliche Passwörter. Vor allem für kritische Webseiten wie Online-Banking-Seiten, Online-Shops oder das hauseigene Drahtlosnetzwerk sollten unbedingt verschiedene Passwörter gewählt werden, um den Zugang für Unbefugte zu erschweren.
  • Vermeiden Sie es, den Benutzernamen (oder Teile davon) als Passwort wiederzuverwenden.
  • Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig. Eine vorhersehbare nur marginale Abänderung wie die Abwandlung des letzten Zeichens ist keine wirksame Änderung. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig (zum Beispiel jährlich) und wählen Sie vollständig neue Zeichenkombinationen.
  • Versenden Sie keine Passwörter per Mail, auch nicht wenn Sie dazu aufgefordert werden.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 24.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria