Aktualisierungen

Aktualisierungen bzw. Patches schließen entdeckte Fehler und Sicherheitslücken in einem Programm und tragen somit zur Erhöhung der Sicherheit bei. 

  • Hierbei ist es wichtig, Patches zeitnah einzuspielen, um das Zeitfenster, in dem das Gerät verwundbar ist, zu minimieren.
  • Aktualisierungen werden sowohl für das zugrunde liegende Betriebssystem als auch für darauf installierte Programme bereitgestellt. Am wichtigsten ist dabei, das Betriebssystem und den bzw. die verwendeten Browser aktuell zu halten. Das kann am einfachsten durch das Aktivieren von automatischen Updates erreicht werden. Bei Browsern ist diese Einstellung meist schon standardmäßig aktiv.
  • Falls eine Software nicht mehr gewartet wird, sollte man sich nach Alternativen umsehen. Das Betriebssystem Windows XP erhält z. B. keine Aktualisierungen mehr und sollte aus sicherheitstechnischer Sicht nicht mehr verwendet werden.
  • Programme sollten von Zeit zu Zeit dahingehend überprüft werden, ob sie auch wirklich noch benötigt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, deinstallieren Sie diese; damit müssen Sie nicht mehr auf deren Aktualität achten.

KMU Security Scan

Die FH Joanneum bietet mit ihrem Analysetool "ScanMyKMU" für kleine und mittlere Unternehmen, eine Möglichkeit von außen erreichbare Schwachstellen aufzufinden. So können auch eventuell verwaiste und unsichere Dienste im Firmennetzwerk aufgespürt werden.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 11.10.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria