Mobile-Banking

Auf einem mobilen Gerät kann Online-Banking heutzutage nicht nur per Browser durchgeführt werden, sondern immer öfter auch per App. Auch hierbei bestehen gewisse Gefahren, die großteils durch die Mobilität des Gerätes entstehen.

  • Die schon erwähnten Gefahren durch Phishing und Schadsoftware kommen auch bei mobilen Geräten zum Tragen. Gehen Sie also mit Ihren Zugangsdaten sorgfältig um und schützen Sie Ihr mobiles Gerät mit einem Virenscanner.
  • Eine zusätzliche Gefährdung stellen MMS dar, welche als Weiterentwicklung von SMS zum Versand von Mediadateien verwendet werden. Diese können zweckentfremdet werden, um ein Schadprogramm am Mobilgerät einzuschleusen. Wie andere Schadsoftware auch kann dieses Programm Online-Banking-Daten mitlesen bzw. missbräuchlich verwenden. Seien Sie im Hinblick auf MMS also besonders vorsichtig. Öffnen Sie keine MMS von unbekannten Nummern, sondern löschen Sie diese.
  • Ein Smartphone hat man in der Regel immer bei sich und nimmt es überall hin mit. Dadurch ist es besonders anfällig für Diebstahl oder Verlust. Damit in diesen Fällen auf dem Gerät gespeicherte Online-Banking-Details nicht in falsche Hände gelangen, sollte ein Zugriffsschutz aktiviert werden – etwa durch Eingabe eines PINs mit dem das Gerät entsperrt wird.
  • Online-Banking sollte nur über eine sichere Verbindung durchgeführt werden. Dies ist zum Beispiel bei der Verbindung mit einem öffentlichen WLAN nicht garantiert. Man hat hierbei keine vollständige Information über die Absicherung des Netzwerkes und somit könnte die darüber abgewickelte Kommunikation durch Kriminelle mitgelesen werden.
  • Falls Sie auf Ihrem mobilen Gerät eine Banking-App verwenden, achten Sie darauf, nur eine von Ihrer Bank zur Verfügung gestellte App zu installieren. Es kursieren nämlich immer wieder Fake-Apps im Internet, die einzig und allein das Ziel verfolgen, falsche Überweisungen zu tätigen oder Daten auszuspähen. Vorausgesetzt die App ist sicherheitstechnisch entsprechend umgesetzt, wovon man bei offiziellen Apps der Bankinstitute ausgehen kann, ist auf mobilen Geräten die Verwendung einer Banking-App sicherer als die Abwicklung von Bankgeschäften über den Browser.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 22.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria