FinanzOnline – PIN-Anmeldung

Mit FinanzOnline kommt das Finanzamt zu Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Gemeinden. Amtswege, wie etwa die Arbeitnehmer/innenveranlagung, können per Mausklick bequem von zu Hause, rund um die Uhr im Internet erledigt werden.

Die Anmeldung zu FinanzOnline ist – neben Bürgerkarte & Handy-Signatur – auch mit Zugangskennungen möglich.

Für einen Systemzugang benötigen Sie

  • eine Teilnehmer-Identifikation (TID)
  • Ihre Benutzer-Identifikation (BENID)
  • Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN)

Die erstmalige Registrierung für FinanzOnline kann online oder am Finanzamt erfolgen. Den Start-PIN (der beim ersten Einstieg in FinanzOnline geändert werden muss) und die Teilnehmer-Identifikation erhalten Sie vom Finanzamt, die Benutzer-Identifikation wählen Sie selbst. Damit ist mit hoher Sicherheit gewährleistet, dass nur befugte Benutzerinnen und Benutzer registriert werden.

Tipps

  • Verwenden Sie auch bei Anwendungen, für die Benutzer-ID und PIN ausreichen, nicht das gleiche Passwort für Benutzer-ID und PIN und speichern Sie Ihre Zugangsdaten niemals unverschlüsselt am PC ab.
  • Aktivieren Sie über Ihren FinanzOnline-Zugang die Handy-Signatur bzw. Ihre e-card als Bürgerkarte. Dies ermöglicht Ihnen die sichere Abwicklung von folgenden elektronischen Verwaltungsverfahren und Amtswegen.
Verwaltungsverfahren Teilnehmer/innen
Ergänzungsregister für Sonstige Betroffene Wirtschaftstreuhänder/innen,
Notarinnen und Notare sowie
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
Zahlung mittels EPS Alle FON-Teilnehmer/innen
Bürgerkartenaktivierung  Einzelunternehmer/innen und Bürger/innen
VIP plus (VerbrauchsteuerInternetPlattform):   
- EVA (Verbrauchsteueranmeldung) Alle FON-Teilnehmer/innen
- EMCS (Excise Movement Control System) Alle FON-Teilnehmer/innen
- EKA (Abfindungsanmeldung) Einzelunternehmer/innen und Bürger/innen
Genehmigungsdatenbank Fahrzeughändler/innen
Unternehmensserviceportal Unternehmen
Registrierung eAMS Einzelunternehmer/innen und Bürger/innen
Altlastensanierungsbeitrag Alle FON-Teilnehmer/innen
Sozialversicherung Bürger/innen
Gutachten Forschungsprämie Unternehmen

Sicherheit

Bei der Erstellung des Sicherheitskonzepts für FinanzOnline wurde größter Wert auf höchstmöglichen Schutz gelegt. Unter anderem wird für eine gesicherte Datenübertragung das derzeit modernste Verschlüsselungsverfahren (TLS-Verschlüsselung) eingesetzt. Die sichere Verbindung mit dem FinanzOnline-Server wird zusätzlich durch ein Serverzertifikat garantiert, das nur von einem autorisierten Zertifizierungscenter ausgestellt werden darf. Zusätzlich wird der Zugang zu FinanzOnline nach drei falschen PIN-Eingaben gesperrt. Eine Aufhebung dieser Sperre kann nur durch die Nutzerin bzw. den Nutzer persönlich veranlasst werden. Ein weiterer Schutzmechanismus ist die automatische Abmeldung (Timeout), die Nutzerinnen und Nutzer nach 30 Minuten ohne Online-Aktivität automatisch vom System abmeldet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu FinanzOnline finden Sie unter https://finanzonline.bmf.gv.at sowie auf der Website des BMF unter https://www.bmf.gv.at/EGovernment/FinanzOnline/. Darüber hinaus beantwortet auch eine eigens eingerichtete Hotline Ihre Fragen zum Thema FinanzOnline. Diese ist unter der Telefonnummer 0810 / 22 11 00 von Montag bis Freitag, 8.00h bis 18.00h, österreichweit zum Ortstarif erreichbar.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 29.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria