Identifikation

Zunächst geht es darum festzustellen, ob das Gerät infiziert ist. Wird eine Schadsoftware-Infektion entdeckt, muss festgestellt werden, welche Infektion vorliegt, um angemessen reagieren zu können.

Die folgenden Situationen sind Indizien für eine Infektion mit Schadsoftware:

  • Sie verwenden Online-Banking und bemerken eine nicht von Ihnen getätigte Überweisung.
  • Der Computer macht laute Geräusche, diese werden durch hohe Prozessorlast (meist 100 %) verursacht, wodurch die Kühlungslüfter sich schneller und damit lauter drehen. Durch die hohe Systemauslastung läuft das Gerät auch deutlich langsamer und reagiert teilweise nicht.
  • Bestimmte Laufwerke, Datenträger oder Dateien lassen sich nicht mehr öffnen.
  • Bilder, Meldungen oder Programme öffnen sich selbst.
  • Das Starten des Computers funktioniert nicht mehr oder dauert außerordentlich lange.
  • Der Internet-Browser zeigt zusätzliche Symbolleisten oder eine andere Startseite an.
  • Eine Firewall-Meldung zeigt an, dass ein Programm eine Verbindung zum Internet herzustellen versucht, obwohl Sie nichts gestartet haben.
  • Ihr Anti-Viren-Programm lässt sich nicht mehr bedienen oder wurde beendet.

Bei fast jedem Betriebssystem gibt es eine Übersicht der gerade auf dem System aktiven Prozesse und Programme. In Windows wird dieses Übersichtsprogramm Task-Manager genannt, bei Android Aktive Anwendungen, unter Mac OS Aktivitätsanzeige und unter Linux System-Monitor. In dieser Übersicht kann man auffällige Prozesse, beispielsweise durch hohe Prozessorlast oder aufgrund verdächtiger Bezeichnung, erkennen und beenden.

Bei jeglichem Befall von Schadsoftware gilt: Jede Schadsoftware verhält sich anders und mitunter ist eine unterschiedliche Vorgangsweise zur Beseitigung des Schädlings nötig. Falls Sie sich die Beseitigung selbst nicht zutrauen, wenden Sie sich an eine Expertin bzw. einen Experten bzw. Bekannte mit IT-Kenntnissen.

> rechtlicher Hinweis

< zurück

Datum der Veröffentlichung: 23.03.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria