13.04.2018 17:00 bis 13.04.2018 23:00 Lange Nacht der Forschung

Bei der achten Langen Nacht der Forschung werden in allen neun Bundesländern aktuelle Projekte, neue Erkenntnisse und Technologien auf spannende, verständliche und unterhaltsame Weise präsentiert. Unter den vielen Stationen befinden sich auch einige mit Bezug zur Netzwerk- und Informationssicherheit.

Datum
13.04.2018  17:00  - 13.04.2018  23:00
Ort
österreichweit
Eintritt
frei

Stationen mit Bezug zur Netzwerk- und Informationssicherheit

Station: Network Security & Programmieren mit Hamster

Die Informatikabteilung bietet Programmieranfänger/innen mit Hilfe des Java-Hamster-Modells einen spielerischen Einstieg in die Programmierwelt. Außerdem können Besucher/innen selbst Apps erstellen und Internet-Traffic analysieren.


Station: Nacht der (digitalen) Innovationen

Am Standort der FH St. Pölten erwartet Besucherinnen und Besucher bei der Langen Nacht der Forschung ein vielfältiges Programm aus Experimenten, Präsentationen und Spielen für Jung und Alt. Im Zentrum stehen Themen der Digitalisierung: Wie beeinflussen digitale Errungenschaften Arbeit, Mobilität, Datenschutz, Sicherheit, Soziales und Gesundheit?

Station: Cyber Security Challenge - Bist du ein Security Checker?

Limes Security gibt bei der Langen Nacht der Forschung die Möglichkeit, das Security-Wissen unter Beweis zu stellen. Wer am meisten weiß, erhält nicht nur eine Security Checker Urkunde, sondern sichert sich auch einen Platz in der Security Hall of Fame.

  • Standort: amsec
  • Aussteller: Limes Security GmbH
  • Bundesland: Oberösterreich
  • Region: Hagenberg


Station: Internet of (Insecure) Things – Welche Gefahren lauern im Smarthome?

Das Internet of Things (IoT, Internet der Dinge) ist in aller Munde. Vor allem Geräte aus dem Smarthome-Umfeld - von Lichtsteuerungen, Webcams und smarten Spielzeugen bis hin zu Haussteuerungssystemen - bringen neue Bequemlichkeiten aber auch Risiken. Wir zeigen, wie diese neuen Gadgets funktionieren und welche Sicherheitsprobleme existieren.

  • Standort: amsec
  • Bundesland: Oberösterreich
  • Region: Hagenberg


Station: Welche Gefahren lauern im Smarthome?

Das Internet of Things (IoT, Internet der Dinge) ist in aller Munde. Vor allem Geräte aus dem Smarthome-Umfeld – von Lichtsteuerungen, Webcams und smarten Spielzeugen bis hin zu Haussteuerungssystemen – bringen neue Bequemlichkeiten aber auch Risiken. Die FH Hagenberg zeigt Ihnen, wie diese neuen Gadgets funktionieren und welche Sicherheitsprobleme existieren.


Station: Internet der Autos - Wie kommen fahrerlose vernetzte Autos selbständig und sicher ans Ziel?

Zukünftige Autos kommunizieren via Internet, um selbständig ans Ziel zu kommen. Wir demonstrieren autonome Modellfahrzeuge, die ohne Fahrer/in im Konvoi fahren. Sie bestimmen ihre aktuelle Position und kommunizieren miteinander. Sind Funk- oder Computersysteme gestört, fahren die Autos wie betrunken. Wir erklären warum und zeigen, wie mit automatisierten Lernverfahren gefährliche Fahrmanöver vermieden werden können.


Station: Wie kann man Flugzeuge vor Cyber-Angriffen schützen?

Erleben Sie, wie die FH JOANNEUM potenzielle Schwachstellen in Bordsystemen von Flugzeugen erforscht und sie so vor Hacker-Angriffen schützt. Hackerinnen und Hacker sind Spezialisten, wenn es um das Finden von Sicherheitslücken geht und aus diesem Grund bedienen sich auch die Studierenden dieser Methode, um unsere Flugzeuge sicherer zu machen.


Station: Datenschutz - was ist das und was ändert sich ab Mai?

Weißt du alles über den Datenschutz?
Daten und Datenschutz gewinnen zusehends an Bedeutung. Welche Daten sind vom Datenschutz geschützt und welche Rechte haben wir? Was versteht man unter personenbezogenen Daten und was muss man dabei beachten? Die Datenschutz-Grundverordnung, die ab 25. Mai in Kraft tritt, bringt jede Menge an strengen Auflagen, die es zu befolgen gilt. Erfahre mehr darüber und erhalte einen Überblick über die wichtigsten Verordnungen.


Weitere Informationen

Datum der Veröffentlichung: 12.03.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria