Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erfahren Sie mehr

17.09.2019 Frag Barbara! – Was ist das?

Foto zeigt Videodreh einer Frag-Barbara-Folge.

Wir raten immer wieder dazu unseren Elternratgeber Frag Barbara aufzusuchen. Aber worum geht’s da eigentlich? Und wer ist Barbara?

Wer ist Barbara?

Für alle, die unsere pädagogische Leiterin Barbara Buchegger noch nicht persönlich kennengelernt haben: noch einmal mehr die Empfehlung, unseren Videoratgeber anzuschauen.

Barbara Buchegger tritt dort als Barbara auf: ganz ohne Schauspiel und Klamauk, aber mit wohlüberlegten Ratschlägen für Eltern. Als pädagogische Leiterin und Safer Internet Expertin sammelt Barbara Buchegger jede Menge praktisches Wissen aus Schulworkshops, Elternabenden und Lehrendenfortbildungen und ist somit immer am neuesten Stand, wenn es um Entwicklungen rund um digitale Medien geht. In aller Regel ist sie die erste, die brennende Fragen erhält und gewisse Social Media Trends vorhersagen kann.

Wer ist Matt?

Matt die Mattscheibe ist eine Stimme aus dem Off, die die Fragen und Unsicherheiten der Eltern verkörpert. Mal hat Matt eine Tochter, mal einen Sohn, mal sind sie älter, mal jünger. Manchmal fühlt sich Matt in einem Thema mehr zuhause, andere Male ist er deutlich mehr auf die Hilfe von Barbara angewiesen. Matt ist somit ein freundlicher Gegenspieler von Barbara.

Worum geht es in dem Elternratgeber?

Der Videoblog Frag Barbara! hat zum Ziel, all jene Fragen, die Barbara und das restliche Saferinternet.at-Team für gewöhnlich in Workshops, via E-Mail oder Telefon bekommen, so zu beantworten, dass eine möglichst breite Zielgruppe davon profitieren kann. Oft bewegen Eltern nämlich die gleichen Fragen – manchmal wissen sie nur nicht, an wen sie diese stellen können.

Wie ist das eigentlich, wenn

mein Kind YouTuber werden möchte?

Opfer von Cyber-Mobbing wird?

Pornos schaut?

handysüchtig ist?

angstmachende Kettenbriefe erhält?

Alle weiteren Themen finden Sie hier!
Diese Fragen werden immer im Dialog zwischen Barbara und Matt beantwortet – wobei Barbara die einzelnen Themen in drei Überthemen gliedert. Der Satz „Drei Dinge sind dabei zu beachten“ und die orientierungsweisenden Post-its, die auf die Mattscheibe geklebt werden, sind dabei quasi Pflicht.

Jede Folge nimmt ca. 3 Minuten ein.

Aufruf

Bleiben Aspekte Ihrer Fragen unbeantwortet oder haben Sie sogar eine ganz andere neue Frage könnten Sie uns diese auch direkt stellen (office@saferinternet.at).

Das Team hinter Frag Barbara

Frag Barbara! ist nicht nur Barbara. Hinter Barbara und Matt steht ein insgesamt 5-köpfiges Team für Drehbuch, Regie, Ton, Kamera und Schnitt.

Bernhard Jungwirth (Matt), Barbara Buchegger (Barbara) und Matthias Jax (Regie) sind zuständig für die Konzipierung des Drehbuchs. Das kann schon ein paar Stunden dauern, bis die wichtigsten Botschaften auf drei Minuten verschmolzen und zu drei wichtigen Aspekten zusammengefasst sind.

Thorsten Behrens (Ton) und Frederica Summereder (Kamera & Schnitt) treten dann am Set dazu, optimieren das „Bühnenbild“ und natürlich das technische Setting mit Ton, Kamera und Lichtaufbau.

Besonders kreativ wird es dann im Schnitt: Frederica verbringt meist einige Stunden damit, das Video Szene für Szene zu bearbeiten und durch lustige, informative oder zum Nachdenken anregende Inhalte auf der Mattscheibe aufzulockern.

Idee und Konzept wurden gemeinsam mit Traum und Wahnsinn Filmproduktion e.U. entwickelt.

Zum Video-Blog Frag Barbara!

Datum der Veröffentlichung: 17.09.2019

Für den Inhalt verantwortlich:
  • Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)