Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erfahren Sie mehr

17.07.2019 Scamming Fälle auf Amazon

Symbolbild

Vor knapp zwei Wochen wurde der Artikel „Warnung vor Scamming-Tricks im Internet“ hier am IKT-Sicherheitsportal veröffentlicht. Nun gibt es vermehrt Fälle im Marketplace von Amazon.

Scamming und Phishing kann Ihnen überall unterkommen. Nun gibt es einige erst kürzlich gemeldete Fälle auf Amazon. Watchlist Internet und Mimikama warnen vor vermeintlichen Drittanbietern auf der beliebten Onlineshopping-Seite. Diese verlangen von Ihnen, nach einer per E-Mail geschickten Fehlermeldung, Ihre Zahlung erneut zu tätigen, nur dass Sie diesmal nicht direkt über Amazon, sondern auf ein ausländisches Konto überweisen sollen. An diesem Punkt sollten die Alarmglocken läuten und wir empfehlen dies sofort zu melden, damit der Schaden für zukünftig Bestellende eingegrenzt werden kann!

Falls Sie Opfer eines solchen Scammings geworden sein sollten, können Sie sich unter www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe professionell beraten und unterstützen lassen, sowie sich mit der Meldestelle für Internetkriminalität des Bundeskriminalamts unter folgender E-Mailadresse in Verbindung setzen: against-cybercrime@bmi.gv.at

Weitere Informationen

Datum der Veröffentlichung: 17.07.2019

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria