Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erfahren Sie mehr

14.11.2018 WhatsApp-Mitgliedschaft bleibt kostenfrei

Symbolbild

Betrugsgefahr besteht derzeit bei WhatsApp-Nutzerinnen und -Nutzern mit Android-Geräten. Kriminelle fordern zur Zahlung einer angeblich kostenpflichtigen WhatsApp-Mitgliedschaft auf.

Android Geräte sichern WhatsApp-Daten und -Backups standardmäßig im Cloud-Dienst Google Drive. Viele Android-Nutzerinnen und Nutzer haben jedoch das Feature „automatische Backups“ deaktiviert, um den Speicherplatz anderweitig zu nutzen. Nun werden Backups, die älter als ein Jahr sind, demnächst aus der Google-Cloud gelöscht.

Diese neue Regelung hat auch kriminelle Personen auf den Plan gerufen. Sie versenden betrügerische E-Mails mit beispielsweise „Zahlungserinnerung“ in der Betreffzeile. Die Überschrift lautet in vielen Fällen: "Beachtung! Ihr WhatsApp Messenger-Konto ist abgelaufen." Der weitere Text beinhaltet oft, dass die Backup-Cloud voll sei und das Konto innerhalb von 48 Stunden gelöscht werde. Um den Verlust der WhatsApp Daten - wie Bilder, Fotos und Chatverlauf -  zu vermeiden, solle man sofort upgraden.

Dazu werden zwei Möglichkeiten angeboten: Eine "lebenslange Mitgliedschaft" für 399 Euro oder für ein Jahr um 59 Euro. Mit einem Klick auf eines der Angebote gelangt man auf eine echte Paypal-Seite, um auf dieser das fälschliche "Abo" abzuschließen. Warnung: In diesem Fall wird wirklich Geld an einen zwielichtigen Adressaten namens "Interdot" gezahlt.

Löschen Sie diese E-Mail und veranlassen Sie keinesfalls eine Zahlung, denn es gibt auch weiterhin keine kostenpflichtige WhatsApp-Mitgliedschaft! Damit Backups, die älter als ein Jahr sind, nicht gelöscht werden, ist einfach nur ein neues Backup anzulegen.

Weitere Informationen

Datum der Veröffentlichung: 14.11.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria