Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erfahren Sie mehr

24.10.2018 Achtung: Gefälschtes A1-Update im Umlauf

Symbolbild

Aktuell werden gefälschte Nachrichten im Namen von A1 versendet, welche Kundinnen und Kunden auffordern, ein neues Update zu installieren. Dieses Update beinhaltet jedoch eine Schadsoftware.

Nutzerinnen und Nutzer des Mobilfunkanbieters A1 werden derzeit mittels Phishing Mail darüber informiert, dass aufgrund einer Infrastrukturänderung ein neues Update heruntergeladen werden muss, um weiterhin den Netzempfang sicherzustellen.

Folgt man dem Link zum Update, wird man zu einer gefälschten A1-Website weitergeleitet. Auf dieser Website befindet sich eine ebenfalls gefälschte Installationsanleitung, welche zum Download der Datei „A1.apk“ führt. Diese Datei beinhaltet eine Schadsoftware, die auf Telefonnummern, Fotos, E-Mails, Kontakte sowie Passwörter und TAN-Codes zugreifen kann.

Die Installationsschritte sind grafisch so gestaltet, dass sie den Eindruck erwecken sollen, tatsächlich von A1 zu stammen. Grundsätzlich versendet A1 aber keine Schreiben mit unpersönlicher Anrede und fordert auch nicht dazu auf, Dateien und Updates aus unbekannten Quellen zu beziehen.

Sollte man das Update bereits heruntergeladen haben, setzt man das Smartphone am besten auf die Werkseinstellungen zurück. Hier ist jedoch zu beachten, dass alle Dateien des Smartphones unwiderruflich verloren gehen. Ebenso gibt es die Möglichkeit, den „Recovery Mode“ zu starten - eine detaillierte Anleitung dazu findet man im Internet. Als letzten Schritt sollten die Betroffenen alle bisher verwendeten Zugangsdaten ändern, um den Kriminellen keinen Zugriff auf Konten zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Datum der Veröffentlichung: 24.10.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria