11.10.2018 Sicherheitslücke gefährdet WhatsApp-Nutzende

Symbolbild

Aufgrund einer Sicherheitslücke in WhatsApp sind Smartphones derzeit mittels gezielter Video-Anrufe durch Unbekannte angreifbar.

Ein Fehler in der Speicherverwaltung des Video-Conferencings bietet böswilligen Hackern die Möglichkeit, kontrolliert Besitz vom Smartphone zu ergreifen und somit unter anderem Apps zum Absturz zu bringen sowie zum Beispiel Spionage-Software einzuschleusen.

Es wird daher dringend geraten, die installierte Version unter "Einstellungen/Hilfe" - oben im Kopf der Seite - auf ihre Aktualität zu überprüfen. Diese ist für iPhones WhatsApp 2.18.93 und bei Android die Version 2.18.302. 

Hinweis: Im Googles Play Store steht manchen Benutzerinnen und Benutzern eine eventuell noch nicht bereinigte WhatsApp Version 2.18.293 vom 24.09.2018 zur Verfügung! Wer nicht auf die Aktualisierung im Play Store warten möchte, kann eine abgesicherte Version direkt bei WhatsApp beziehen.

Weitere Informationen:

Datum der Veröffentlichung: 11.10.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria