16.02.2018 Achtung: Falsche Microsoft Office 365-Mails

Symbolbild

Derzeit sind gefälschte Microsoft Office 365-Mails im Umlauf, worin man aufgefordert wird, sein Passwort zu verifizieren. In diesem Fall öffnet man jedoch das eigene Konto für Online-Betrüger. 

Sicherheitsexperten ersuchen derzeit um erhöhte Wachsamkeit: Mails mit dem Betreff „Update Your Account Information To Avoid Service Suspension“ täuschen den Absender „Microsoft Office 365″ (@office.com) vor. Das potenzielle Opfer wird dazu aufgefordert, seine bei Microsoft Office 365 hinterlegten Benutzerinformationen zu aktualisieren. Dazu führt der in der E-Mail enthaltene Link auf eine Website, die jener von Microsoft täuschend ähnlich sieht. 

Da der Empfänger zur zweifachen Verifizierung seines Passworts aufgefordert wird, wirkt die Nachricht besonders seriös. Die betrügerischen Mails gleichen auch optisch und inhaltlich den Originalbenachrichtigungen, sind sprachlich einwandfrei formuliert und enthalten eine glaubwürdige Absenderadresse sowie authentische Schriftarten und -farben. Doch wer seine Daten eingibt, öffnet seines Office-365-Konto mit allen Inhalten für die Betrüger.

Deshalb wollen die Experten alle Userinnen und User dazu sensibilisieren, alle Abfragen von Benutzerdaten genau zu prüfen. Des weiteren lässt sich die Echtheit der hinterlegten Website auch über das Verschlüsselungssymbol in der Adresszeile des Browsers kontrollieren. 

Weitere Informationen:

Datum der Veröffentlichung: 16.02.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria