06.02.2018 Neuer Report: DDoS-Attacken nehmen zu

Symbolbild

Link11 legte den vierteljährlichen DDoS-Bericht für Deutschland, Österreich und die Schweiz vor. DDoS-Attacken auf Unternehmen steigen demnach ungebremst an.

Im dritten Quartal 2017 wurde ein neuer Höchstwert gemessen. Insgesamt wurden 26.945 DDoS-Attacken registriert. Die angegriffenen Unternehmen mussten durchschnittlich bis zu 293 Angriffe pro Tag abwehren. Dies bedeutet im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 einen Anstieg von über 48 Prozent. 

Kernpunkte des DDoS-Berichts von LINK11:

  • Einen Höchstwert erreichten die abgewehrten Attacken mit 26.945 Angriffen zwischen Juli und September.
  • Von den fast 27.000 Angriffen im dritten Quartal erfolgten 16.108 Attacken im Juli.
  • Die größte Attacke, die im Beobachtungszeitraum registriert und abgewehrt wurde, betrug 83,1 Gbps.
  • Bei insgesamt zwölf DDoS-Attacken lagen die Bandbreitenspitzen über 50 Gbps.

Weitere Informationen:

Datum der Veröffentlichung: 06.02.2018

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria