07.12.2017 Smartphonekauf: Auf aktuelles Betriebssystem achten

Symbolbild

Sie möchten zu Weihnachten ein neues Android-Smartphone schenken oder für sich selbst kaufen? Achten Sie darauf, dass es über ein aktuelles Betriebssystem – Android 8 (Oreo) – verfügt.

Gerade vor dem Jahreswechsel werden häufig Smartphone-Restbestände verkauft. Viele dieser Geräte sind mit einem veralteten Betriebssystem ausgestattet. Oft ist ein Update auf eine neuere Version zudem gar nicht mehr möglich. Derartige Smartphones bergen von Anfang an ein Sicherheitsrisiko, das sich auch nicht beheben lässt.

Weiters sollten Sie darauf achten, dass das Gerät auch regelmäßig gepatcht wurde, also kleinere „Zwischendurch-Updates“ erhalten hat. Überprüfen lässt sich dies nur direkt am Gerät unter Einstellungen > Über das Telefon > Android-Sicherheitspatch-Ebene. Bei Online-Käufen lässt sich das Patch-Level also lediglich im Nachhinein überprüfen.

Selbst in Großmärkten werden aktuell noch Geräte mit der zwei Jahre alten Version Android 6.0 verkauft, im Onlinehandel gar Smartphones mit Android 5.0. Teilweise wird die Android-Version auch gar nicht angegeben. Über die im September 2017 gelaunchte Version Android 8.0 verfügen aktuell beispielsweise Google Pixel und Pixel 2, Huawei Mate 10, HTC U11, LG Nexus 5X, 6P sowie einige Modelle von Sony Xperia und manche Varianten von OnePlus 3.

Sicherheitsexpertinnen und -experten erwarten, dass auch günstigere Geräte nach dem Weihnachtsgeschäft mit der neuen Android-Version in den Handel kommen. Im Zweifel empfiehlt es sich daher, Gutscheine unter den Christbaum zu legen.

Weitere Informationen:

Datum der Veröffentlichung: 07.12.2017

Für den Inhalt verantwortlich:
  • A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria