Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erfahren Sie mehr

Geschäftsführerhaftung

Unter anderem aus den Bestimmungen des GmbH-Gesetzes und des Unternehmensgesetzbuchs ergibt sich, dass die Verantwortung für Informationssicherheit grundsätzlich immer bei der Unternehmensführung verbleibt.

  • Sicherheitsrelevante IT-Aufgaben können im Rahmen formeller Festlegungen (zum Beispiel einer IT-Sicherheitspolitik) an einzelne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter delegiert werden.
  • Das Management trägt dennoch – insbesondere für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen – die Letztverantwortung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen unter www.ris.bka.gv.at

Datum der Veröffentlichung: 05.06.2019

Für den Inhalt verantwortlich:
  • Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Information und Consulting