, online via Zoom Workshopreihe: "Sicher online – Gefahren im Internet"

In dieser Workshopreihe werden die Vorteile, aber auch die Schattenseiten des Internets beleuchtet: In zwei zweistündigen Modulen werden die gängigsten Gefahren und aktuellen Internetfallen erklärt. Vom sicheren Passwort, über Phishing und Abofallen bis zum sicheren Online-Bezahlen und digitalen Behördenwegen – hier erfahren Sie die wichtigsten Infos & Tipps, um sicher online zu surfen!

Informationen

Datum:
5. August 2021 10:00 - 12:00
Ort:
online via Zoom

Modul 1 (Donnerstag, 05.08.2021, 10:00-12:00 Uhr, Dauer: 2 Stunden)
Modul 2 (Donnerstag, 12.08.2021, 10:00-12:00 Uhr, Dauer: 2 Stunden)

Was ist und kann das Internet und wie bewegen wir uns dort sicher?! Das ist die zentrale Frage dieser Webinarreihe. Nach einer kurzen Einführung, wie das Internet funktioniert, was es von der analogen Welt unterscheidet und welche Gefahren dort lauern könnten, werden im ersten Modul die Methoden von Cyberkriminellen unter die Lupe genommen und erläutert, wie Sie sich vor Cyberattacken und Betrugsfallen schützen können. Außerdem wird anhand von praktischen Beispielen erläutert, wie man ein sicheres Passwort erstellt und verwaltet. Im zweiten Modul der Workshopreihe steht der praktische Umgang mit dem Internet im Mittelpunkt: Welche Vorteile und Erleichterungen bringt das Internet im Alltag? Worauf müssen Sie beim Onlineeinkauf achten? Wie tappt man nicht in Abofallen? Wie kann man Behördenwege einfach und sicher online erledigen? Was ist die Handysignatur und wie funktioniert der Grüne Pass? Von unserem Experten erfahren Sie die wichtigsten Infos & Tipps, um sicher(er) online zu surfen!

Information zur Workshopreihe

Die Servicestelle digitaleSeniorInnen im ÖIAT unterstützt mit dem Projekt „Digitale Aufholjagd“ technikferne ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich mit kostenlosen Workshops, Webinaren und Coachings, die für ihren privaten und beruflichen Alltag notwendigen digitalen Kompetenzen aufzubauen. Das Projekt wird von der Arbeiterkammer Niederösterreich (Projektfonds Arbeit 4.0) gefördert und läuft bis September 2021.

Die Veranstaltung findet über die Videokonferenzplattform zoom.us statt. Sie können über das Tool am Computer oder am Smartphone teilnehmen. Mit Headset, Kamera und Mikro können Sie auch per Video mitdiskutieren – zuhören und mitchatten ist auch möglich. Vorab können Sie sich mit einem Informationsblatt zur Teilnahme über das Videokonferenztool Zoom informieren.

Anmeldung

Letzte Aktualisierung: 8. Juli 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)